Vortrag

Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht In Zusammenarbeit mit der Betreuungsstelle des Landkreises Holzminden

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Mittwoch, 27. März 2019 18:00–20:15 Uhr

Kursnummer 106301h
Dozent Frank Halgasch
Datum Mittwoch, 27.03.2019 18:00–20:15 Uhr
Gebühr kostenlos gebührenfrei
Ort

Schulzentrum Nord
Eingang Schulstr.
37619 Bodenwerder

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Für Erwachsene, die aufgrund einer psychischen Krankheit, einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre persönlichen Angelegenheiten nicht mehr erledigen können, hat der Gesetzgeber das Instrument der rechtlichen Betreuung geschaffen. Ein rechtlicher Betreuer, diese Funktion kann auch ein Angehöriger übernehmen, wird über das Betreuungsgericht eingesetzt. Dazu gibt es ein gerichtliches Verfahren.
Mit einer Vorsorgevollmacht wird für den beschriebenen Fall Vorsorge betrieben. Im Rahmen einer Vorsorgevollmacht kann geregelt werden, wer Entscheidungen treffen kann, wenn die erwachsene Person dazu nicht mehr selbst in der Lage ist. An dem Abend soll auf Unterschiede zwischen der rechtlichen Betreuung und der Vorsorgevollmacht eingegangen werden. Auftretende Fragen und Unsicherheiten können geklärt werden.


nach oben
 

Kreisvolkshochschule
Holzminden

Neue Straße 7
37603 Holzminden

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 05531/707-224
Telefon: 05531/707-394
Fax: 05531/707-408

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG