Vortrag

Die archäologische Kulturlandschaft Syriens - Vor und nach dem Krieg

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Dienstag, 25. Februar 2020 19:30–21:00 Uhr

Kursnummer 102205j
Dozentin Jana Hamid
Datum Dienstag, 25.02.2020 19:30–21:00 Uhr
Gebühr kostenlos gebührenfrei
Ort

Weserrenaissance Schloss Bevern
Schloß Bevern
37639 Bevern
Ockersaal

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Syrien ist eine der bedeutendsten Kulturlandschaften der Menschheitsgeschichte. Hier finden sich die ältesten Spuren von Landwirtschaft und städtischem Leben, hier wurde das Alphabet erfunden und auch die Notation von Musik. Der besondere strategische Standort des Landes Syrien bewirkte, dass unterschiedliche Kulturen präsent waren: altorientalische, griechische, römische, byzantinische und islamische. Einzigartige archäologische Denkmäler dieser bedeutenden Kulturen zeugen von der reichen Geschichte des Landes. Als Folge des syrischen Krieges sind diese archäologischen Denkmäler und das Weltkulturerbe - besonders in Aleppo - schwer gefährdet oder weitestgehend zerstört. Die syrische Archäologin Jana Hamid begleitet Sie auf eine Erkundungsreise durch die archäologische Kulturlandschaft in Syrien und die jetzige Situation in Ihrem Heimatland.


nach oben
 

Kreisvolkshochschule
Holzminden

Neue Straße 7
37603 Holzminden

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 05531/707-224
Telefon: 05531/707-394
Fax: 05531/707-408

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG