Umschulung zur Produktionsfachkraft Chemie

zurück



Berufliche Weiterbildung ist darauf gerichtet, Qualifizierungen für den Beruf und die Erwerbstätigkeit zu vermitteln, um durch die Anpassung des Wissens und der Kenntnisse an die Anforderungen des Arbeitsplatzes diesen zu sichern. Vor diesem Hintergrund führt die Kreisvolkshochschule Holzminden eine 16-monatige Umschulungsmaßnahme durch.




Die Produktionsfachkraft Chemie hat eine verantwortungsvolle Tätigkeit in der Produktion. Die Vermittlung von Handlungskompetenz versetzt die Produktionsfachkraft in die Lage, chemische Reaktionen zu verfolgen, sich auf Änderungen von Produktionsbedingungen einzustellen und auf Störungen in der Anlage fachmännisch zu reagieren. Zur Zielgruppe gehören Personen, die arbeitslos gemeldet oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind oder gering qualifizierte Beschäftigte, die Interesse an einem chemischen Beruf haben bzw. einen chemischen Beruf ausüben können.

Die Umschulung findet in enger Zusammenarbeit mit der Georg-Von-Langen Schule Holzminden sowie Praktikumsbetrieben statt.

Die Kreisvolkshochschule übernimmt während der Maßnahmedauer die Qualifizierung in allgemeinbildenden Fächern und ist zuständig für das begleitende Coaching der Teilnehmenden.

Ansprechpartner:

  • Corinna Schmidt
    Stellvertretende Leiterin der Kreisvolkshochschule Holzminden Bereichsleiterin „Arbeit“, Projekte und Maßnahmen der Arbeitsförderung

    Telefon 05531 70457-17
    E-Mail schreiben


nach oben
 

Kreisvolkshochschule
Holzminden

Neue Straße 7
37603 Holzminden

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 05531/707-224
Telefon: 05531/707-394
Fax: 05531/707-408

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG