Aktionstag "Jugendberufshilfe am seidenen Faden" am 19.03.2019 von 10-15 Uhr , Obere Straße/ vor dem alten Reformhaus

zurück






Jugendberufshilfe am seidenen Faden“ oder

„De junge Lüüd mut vun de Straat!“

Trotz der guten Situation auf dem Arbeitsmarkt gibt es auch in Niedersachsen junge Menschen, die aufgrund persönlicher Nöte (Stress in der Schule oder mit den Eltern, schlechter/ kein Schulabschluss, fehlende Zukunftsperspektiven, etc.) keinen Einstieg in das Berufsleben schaffen.

Pro-Aktiv-Centren und Jugendwerkstätten/ Produktionsschulen sind in Niedersachsen wichtige Einrichtungen um junge Menschen bei vielen Problemen zu unterstützen.

Diese Unterstützung ist bedroht!

Seit 30 Jahren fördert Niedersachsen die Jugendberufshilfe und verwendet dafür Gelder aus dem europäischen Sozialfond. Aufgrund der Wirtschaftslage und des Brexit werden zukünftig weniger Mittel zur Verfügung stehen.

Das Land will durch Streichungen in der Jugendberufshilfe diese finanziellen Löcher stopfen.

Das darf nicht passieren!

Alle Jugendlichen sollen die Chance auf eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erhalten!

Der Fachkräftemangel, besonders auf dem Land, ist in aller Munde.

Können wir es uns wirklich leisten, junge Menschen mit Startschwierigkeiten aufzugeben?

In Holzminden unterstützen das Pro-Aktiv-Center seit 1996, die Jugendwerkstatt/Produktionsschule seit 1992 diese Zielgruppe.

Im Rahmen dieser Arbeit sind im Landkreis verschiedenste Projekte entstanden.

Informieren Sie sich in unserer Ausstellung im alten Reformhaus (neben Mosena) über die Jugendberufshilfe im Landkreis Holzminden.

Kaffee und Kuchen sind kostenlos


nach oben
 

Kreisvolkshochschule
Holzminden

Neue Straße 7
37603 Holzminden

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 05531/707-224
Telefon: 05531/707-394
Fax: 05531/707-408

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG