Plastic Planet Dokumentarfilm im Holzmindener Kino

zurück



Wir trinken aus Plastikflaschen, essen aus Plastikschüsseln, sitzen auf Plastikmöbeln und füttern unsere Kinder mit Plastiklöffeln oder lassen Sie aus Plastikstrohhalmen trinken. Überall auf der Welt wird Plastik verwendet und dann weggeschmissen. Doch welche Gefahren birgt das Material?




Der Regisseur Werner Boote stieß bei seiner Reise um den Plastik-Planeten überall auf die direkten oder indirekten Folgen der einst so gepriesenen Innovation. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bewusst und nachhaltig leben“ zeigt das Roxy Kino Holzminden am Donnerstag, dem 18. Oktober 2018 um 19.00 Uhr in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Holzminden den Dokumentarfilm „Plastic Planet“ von Werner Boote.

Plastik ist heute genauso wie vor vier oder fünf Jahrzehnten ein Milliarden-Geschäft; das sich allerdings als problematisch für Umwelt, Mensch und Tier erweist. Kunststoffabfälle verteilen sich bis in die entlegensten Gebiete der Erde. Exemplarisch zeigt Boote dies anhand der Verschmutzung der Wüste in Marokko und dem Plastikmüll im Pazifik, wo die Partikel zerfallender Plastikabfälle von Meereslebewesen für Plankton gehalten und gefressen werden, was zu ihrem Tod führen kann. Der Regisseur interviewte weltweit Vertreter der Kunststoffindustrie und Wissenschaftler, die die gesundheitlichen Gefahren von Zusatzstoffen – insbesondere Weichmachern – aufzeigten. Sein Film vermag Denkanstöße zu geben, wie wir im eigenen Alltag achtsamer mit Ressourcen umgehen können.


nach oben
 

Kreisvolkshochschule
Holzminden

Neue Straße 7
37603 Holzminden

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 05531/707-224
Telefon: 05531/707-394
Fax: 05531/707-408

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG