Weißes Gold!?Eine sozial- und kulturhistorische Betrachtung der Porzellanherstellung in Fürstenberg

zurück



Die Kreisvolkshochschule Holzminden und das Museum Schloss Fürstenberg laden vom 7. bis 11. Juni 2021 zum Seminar ins Schloss. In einer abwechslungsreichen Woche können Teilnehmende das Kunsthandwerk der Porzellanfertigung in seiner kulturellen, historischen und gesellschaftlichen Bedeutung nachvollziehen und unmittelbar erleben, wie die Wirtschafts- und Sozialpolitik des 18. Jahr-hunderts bis heute wirkt.

Am Veranstaltungsort - in Fürstenberg - wird seit über 270 Jahren Porzellan produziert. Als zweitälteste noch existierende Porzellanmanufaktur Deutschlands ist sie ein lebendiges Kulturgut des Landes Niedersachsen.

Anmeldungen für das Seminar nimmt die Geschäftsstelle der KVHS telefonisch unter 05531 707-224, via E-Mail unter info@kvhs-holzminden.de oder auch direkt über die Homepage https://www.kvhs-holzminden.de entgegen.

Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub anerkannt. Anmeldeschluss ist der 14.05.2021.



nach oben
 

Kreisvolkshochschule
Holzminden

Neue Straße 7
37603 Holzminden

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 05531/707-224
Telefon: 05531/707-394
Fax: 05531/707-408

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG