Zeugnisse der Arbeitslager um HolzenVortrag der KVHS Holzminden

zurück



Am Dienstag, 21.09.2021 bietet Jutta Henze um 19 Uhr einen Einblick in die Arbeits- und Lebensbedingungen der ehemaligen Zwangsarbeiter.

Amerikanische Soldaten marschierten am 7. April 1945 in Eschershausen und Holzen ein. An diesem Tag wurden auch die Zwangsarbeiterlager im Hils befreit. Die beiden größten Lager in der Nähe von Holzen waren das Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald und die Außenstelle des Zuchthauses Hameln/Celle.

Jutta Henze zeigt in dem Vortrag die Rivalitäten zwischen den Häftlingen verschiedener Nationen auf und macht deutlich, dass Solidarität und Strategie das gemeinsame Überleben ermöglichten. Die Exkursion „Zwangsarbeit im Hils“, die am 09.10.2021 ab 10 Uhr stattfindet, ist eine gute Ergänzung zu diesem Vortrag.

Die Veranstaltung findet im Dorfgemeinschaftshaus Holzen statt und wird gemäß der aktuellen Nieders. Corona-Verordnung durchgeführt.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der KVHS telefonisch unter 05531 707-394, via E-Mail unter info@kvhs-holzminden.de oder auch direkt über die Homepa-ge https://www.kvhs-holzminden.de entgegen.



nach oben
 

Kreisvolkshochschule
Holzminden

Neue Straße 7
37603 Holzminden

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 05531/707-224
Telefon: 05531/707-394
Fax: 05531/707-408

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG