Der gewählte Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Es ist nie zu spät für eine zweite Chance

Im Rahmen der Vortragsreihe zum 50jährigen Bestehen der Kreisvolkshochschule stellt die Kursleiterin Katharina König-Brittner am Dienstag, 21. September 2021 um 18 Uhr den Schulkurs in einem Online-Vortrag vor.

Glücklicherweise bedeutet es heute nicht das Ende einer beruflichen Perspektive, wenn junge Menschen, die Schule ohne oder nur mit einem niedrigen Schulabschluss verlassen. Die Kreisvolkshochschule Holzminden startet am 18. Oktober 2021 einen neuen Vorbereitungskurs zum nachträglichen Erwerb des Haupt- und Realschulabschlusses. Die Unterrichtseinheiten in den üblichen Schulfächern werden in diesem Kurs durch berufspädagogische und lebenspraktische Elemente ergänzt, in denen sich die Teilnehmenden mit ihren eigenen Interessen und Potentialen auseinandersetzen. Außerdem geben mehrere Berufsorientierungstage den jungen Menschen die Möglichkeit, ihre eigene berufliche Zukunft zu reflektieren. Der Unterricht findet montags bis mittwochs jeweils von 8 bis 13 Uhr und donnerstags von 8 bis 15 Uhr in der KVHS statt. Die Teilnahme am Kurs setzt die erfüllte Schulpflicht voraus. Finanziell gefördert wird der Vorbereitungskurs durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur aus dem Sonderfonds zur Unterstützung und Förderung des lebenslangen Lernens.

Interessenten, die daran teilnehmen möchten, können sich schon jetzt unter Tel. 05531 707-224 bzw. per E-Mail unter info@kvhs-holzminden.de anmelden. Der Vortrag läuft über Zoom. Der Zugangslink wird vorab per E-Mail zugeschickt.

Zeugnisse der Arbeitslager um Holzen

Am Dienstag, 21.09.2021 bietet Jutta Henze um 19 Uhr einen Einblick in die Arbeits- und Lebensbedingungen der ehemaligen Zwangsarbeiter.

Amerikanische Soldaten marschierten am 7. April 1945 in Eschershausen und Holzen ein. An diesem Tag wurden auch die Zwangsarbeiterlager im Hils befreit. Die beiden größten Lager in der Nähe von Holzen waren das Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald und die Außenstelle des Zuchthauses Hameln/Celle.

Jutta Henze zeigt in dem Vortrag die Rivalitäten zwischen den Häftlingen verschiedener Nationen auf und macht deutlich, dass Solidarität und Strategie das gemeinsame Überleben ermöglichten. Die Exkursion „Zwangsarbeit im Hils“, die am 09.10.2021 ab 10 Uhr stattfindet, ist eine gute Ergänzung zu diesem Vortrag.

Die Veranstaltung findet im Dorfgemeinschaftshaus Holzen statt und wird gemäß der aktuellen Nieders. Corona-Verordnung durchgeführt.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der KVHS telefonisch unter 05531 707-394, via E-Mail unter info@kvhs-holzminden.de oder auch direkt über die Homepa-ge https://www.kvhs-holzminden.de entgegen.

Englischkurs A2

Wer gerne seine Englischkenntnisse vertiefen möchte und in einer fröhlichen Gruppe über Themen, wie beispielsweise Gesundheit, TV- und Kinofilme, Freizeitgestaltung etc. sprechen möchte, ist hier genau richtig. Der Starttermin wurde auf den 23.09.2021 verschoben. Der Kurs findet donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr im VHS-Bildungszentrum statt.

Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.


nach oben
 

Kreisvolkshochschule
Holzminden

Neue Straße 7
37603 Holzminden

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 05531/707-224
Telefon: 05531/707-394
Fax: 05531/707-408

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG